Gruppenleitersuchspiel

Hallo liebe Kinder und Eltern!

Heute stand als Abschluss unseres Zeltlagers @ Home das legendäre Gruppenleitersuchspiel an. Wir haben uns gefreut, dass so viele teilgenommen haben! Verkleidet durch die Straßen zu ziehen, hat echte Zeltlagergefühle in uns vorgerufen!
Wir haben das Spiel jetzt ausgewertet und die Ergebnisse stehen fest!
Platz 1: Johanna S., Marlene S., Lotta K.
Platz 2: Lenja D., Jella S., Mia W.
Platz 3: Lennard R., Luca R., Jonas D., Ben S., Paul D., Tristan S.

Herzlichen Glückwunsch euch! 
Wir hoffen, dass euch unser Alternativprogramm gefallen hat!

Abendprogramm am Freitag

Heute Abend sind die Gruppen 11 und 12 zwischen 19 und 21 Uhr zu unserem Abendprogramm am Jugendheim eingeladen! Mehr Infos hier: https://www.jugend-pup.de/?page_id=1513
Sollte es nachher immer noch regnen, wird der Abend auf die nächste Woche verschoben. Dann bleibt bitte zuhause. Im Moment sieht es danach aus, dass es trocken bleibt, dann kommt vorbei und genießt mit uns euren Zeltlagerabend am Lagerfeuer!

Ein großes Danke an euch alle

Liebe Gruppenkinder, Eltern und Erziehungsberechtigte,

Wir Gruppenleiter hatten am Anfang der Corona-Zeit überhaupt keinen Plan, wie wir einen Ersatz für unser Zeltlager gestalten können und wie wir das Rad neu erfinden sollten. Fragen nach der Umsetzung kamen auf:
– Welche Hygienevorschriften und Kontaktbestimmungen waren zu beachten?
– Machen in dieser komischen Zeit wohl besonders wenige oder besonders viele Kinder bei so etwas mit?
– Welche Spiele sind geeignet (und könnten zur Not spontan noch einmal umgeplant werden?)
– Wie kann ein Alternativprogramm unserem Zeltlager das Wasser reichen?
Und so stand unser Konzept des Kleingruppenprogramms von Anfang an auf wackeligen Beinen.

Von euch und euren Eltern haben wir einen Vertrauensvorschuss bekommen und sagenhafte 100 Kinderanmeldungen erhalten. Das fanden wir schon damals absolut genial und waren noch mehr motiviert, euch mit dem Zeltlager @ Home einen schönen Sommer zu bereiten.

Jetzt hoffen wir natürlich, dass sich unsere Bemühungen gelohnt haben und dass nicht nur wir Gruppenleiter, sondern dass wir gemeinsam mit euch Kindern auf 5 wunderschöne, fast richtige Zeltlager-Tage auf dem Sportplatz der Sportfreunde Oesede zurückblicken können. Es war völlig anders als unser richtiges Zeltlager, na ja, eben @ Home. Aber obwohl wir nicht gemeinsam in Zelten gepennt haben, unser Banner vor Überfallern beschützt haben und 24/7 aufeinanderhingen, war es einfach cool, wieder gemeinsam etwas zu erleben, zu spielen, Quatsch zu machen und Lagerluft zu schnuppern.

An unser richtiges Zeltlager kommt so schnell natürlich nichts ran, das ist klar. Aber gerade in so komischen Zeiten wie diesen kann so eine Alternative noch einmal richtig zusammenschweißen. Und jeder, der mit dabei war, hat das gemerkt, oder?

Es großes Dankeschön an euch, dass ihr Bock auf dieses Experiment hattet, dass ihr dabei wart und dass wir uns alle zusammen das Zeltlager nach Hause geholt haben. Schade, dass uns die letzten paar Stunden von Regenschauern genommen wurden. Doch zum Glück war der Rest der Woche trocken, es gab keine Zwischenfälle und alles hat wie am Schnürchen geklappt, wir sind total begeistert.

Schön, dass ihr ein Teil unserer Jugend seid.

Digi-Show:
Selbstverständlich wird es auch vom Zeltlager @ Home eine Digi-Show geben. Wann, wo und wie diese stattfinden wird, darüber halten wir euch auf dem Laufenden.

Abendprogramm am Freitag:
Heute Abend sind die Gruppen 11 und 12 zwischen 19 und 21 Uhr zu unserem Abendprogramm am Jugendheim eingeladen! Mehr Infos hier: https://www.jugend-pup.de/?page_id=1513
Sollte es nachher immer noch regnen, wird der Abend auf die nächste Woche verschoben. Dann bleibt bitte zuhause. Wenn es trocken ist, kommt vorbei!

Ausblick:
Zuletzt noch ein kurzer Ausblick für Samstag, den 25. Juli:
Gruppenleiter-Suchspiel + Stadtrallye (11 – 14 Uhr)
Ein Zeltlager ohne Gruppenleiter-Suchspiel geht nicht. Weil ihr durch die Fahrradrallye, die Nachtwanderung, den Stationslauf @ Home und das Kleingruppenprogramm mittlerweile viele Gruppenleiter kennengelernt habt, spielen wir zum Abschluss unseres Zeltlagers ein Gruppenleiter-Suchspiel. Die Gruppenleiter laufen verrückt verkleidet durch die Oeseder City und ihr macht euch auf die Suche. Findet ihr wen, bekommt ihr eine Unterschrift, welche am Ende des Tages den Sieger küren. Selbstverständlich wie sonst auch kombiniert mit einer Stadtrallye durch Oesede.
Die Teilnahme ist freiwillig, es ist keine Anmeldung notwendig. Wichtig ist aber, dass die Kinder nicht von den Gruppenleitern betreut werden. Ältere Kinder können in Absprache mit ihren Eltern wieder in kleinen Gruppen mitmachen; die Jüngeren sind von ihren Eltern zu begleiten.
ACHTUNG: ES GIBT EINE ÄNDERUNG, WAS DIE UHRZEIT ANGEHT:
Wir bieten das Spiel in der Zeit von 11 bis 14 Uhr an (nicht mehr bis 16 Uhr)!
Mehr Infos gibt’s hier: https://www.jugend-pup.de/?page_id=1338

Wir freuen uns auf dich und deine Freunde,

die Gruppenleiter der Jugend St. Peter und Paul

Donnerstag Chaosspiel

Heute wird es chaotisch. Eine gewisse Prise Chaos gehört bei uns ja immer mit dazu, aber heute ist es ganz besonders chaotisch. Denn auf die Kinder und Jugendlichen, die auch heute, an Tag 4 beim Kleingruppenprogramm dabei sind, wartet das allseits bekannte Chaosspiel. Für alle, die es nicht kennen: Auf dem Zeltplatz und auf dem Schulhof sind sehr viele Zettelchen verteilt. Auf diesen Zetteln befinden sich sehr viele Nummern. Jede Gruppe hat nun den Auftrag, eine bestimmte Nummer zu suchen. Konnte diese gefunden werden, muss sich das Code-Wort unter der Nummer gemerkt und an einer Gruppenleiter-Station verraten werden. Dann ist noch eine Aufgabe, zum Beispiel eine Quiz-Frage zu beantworten und dann darf weitergewürfelt werden. Ziel des Spiels ist, trotz des Chaos möglichst schnell möglichst viele Zahlen zu finden, um das Spiel für sich zu entscheiden. Wir sind gespannt, wie sehr wir die Kids und auch die Gruppenleiter ins Schwitzen bringen können.

Samstag Gruppenleiter-Suchspiel

Es gibt eine Änderung, was die Uhrzeit betrifft:
Wir bieten das Gruppenleiter-Suchspiel von 11 bis 14 Uhr an (nicht mehr bis 16 Uhr)!

Kommt vorbei, holt euch am Jugendheim alle wichtigen Infos ab und dann kann es auch schon losgehen.

Kleingruppenprogramm

Seit gestern tummeln sich von 10 bis 16 Uhr knapp 100 Gruppenkinder mit Gruppenleitern, AKs, Küchenmitgliedern und Lagerleitern auf dem Sportplatz der SF Oesede. Natürlich mit Abstand! Dort genießen sie ihr Zeltlager @ Home. Was bisher geschah:

Am Montagmorgen ging es nach einer kurzen Begrüßung direkt los: ein großer Stationslauf stand an. Herausforderungen wie Dosenwerfen, das längste Wort der Welt erfinden, Flasche mit dem Fuß vorwärts schieben, Kinderfotos dem passenden Gruppenleiter zuordnen, Krug stemmen und die Mittagssonne brachten die Kinder ins Schwitzen. Kreuz und quer auf dem Sportplatz und dem Schulhof verteilt warteten die Gruppenleiter mit ihren Aufgaben, um die Kinder mit heiß begehrten Punkten zu belohnen. Die Gruppe 3 hat dabei alles gegeben und das Spiel für sich entscheiden können. Glückwunsch dazu.

Mittags gab es leckere Bratwürsten im Brötchen. Egon, Annemarie, Heike, Kirsten, Lothar und Frank haben gebrutzelt, was das Zeug hält und alle Zeltlagerfans satt bekommen. So gestärkt konnten wir mit Gruppenstunden ins Nachmittagsprogramm starten. Jede Gruppe blieb unter sich und heckte einen Plan für die kommenden 1,5 h aus. Es wurden Fußball und eine Runde Mini-Golf gespielt, Buden im angrenzenden Wald gebaut, im Schatten gechillt und gequatscht, auf dem Spielplatz getobt und die ein oder andere Wasserpistole war auch mit am Start.

Viel zu schnell war der erste Tag unseres Kleingruppenprogramms dann aber auch schon wieder zu Ende.

Doch nachdem am Abend die dritte und vierte Gruppe ihren Zeltlagerabend mit Lagerfeuer und Stockbrot am Jugendheim genießen konnte, ging es mit Tag 2 zum Glück direkt weiter. So trafen sich auch am Dienstagmorgen wieder haufenweise Zeltlagerverrückte. Was die Kinder zu dem Zeitpunkt noch nicht wussten: Denn heute dreht sich alles rund um Sportlichkeit, Geschicklichkeit und Balance. Bei unseren Turnieren @ Home wird den Kindern einiges abverlangt. Dieses Jahr natürlich ein bisschen anders, als wir es aus dem Zeltlager gewohnt sind. Es gibt keine Völkerball- oder Fußballspiele, wie wir es kennen. Stattdessen stehen neben Bogenschießen, Ball hochhalten, Weitwurf und Weitsprung, Limbotanzen und Geschicklichkeitsparcours auch kräftezehrende Übungen wie Krug stemmen und Staffelläufe auf dem Programm. Für jede erfolgreiche Übung gibt’s wieder Punkte, wobei der Highscore am Ende den Turniersieger ermitteln wird. Wir sind gespannt, wer das sein wird und freuen uns auf den Tag!!

Heisser als Frittenfett

Auch unsere Lagerküche steht schon in den Startlöchern und freut sich in den nächsten Tagen das Zeltlager-Feeling mitzuerleben. Aber seht selbst, die Küche ist schon heiß wie Kartoffelpuffer-Fett 🙂

Fahrradrallye

Am Samstagnachmittag haben sich einige Gruppenkinder und teilweise auch Eltern und Gruppenleiter in ihre Sattel geschwungen und sich auf den Weg gemacht. Vom Jugendheim starteten knapp 20 Familien und Kindergruppen, um die Strecke von 8 km über Malbergen und Gut Osthoff mit Rad abzufahren. Auf dem Weg kamen sie an Gruppenleiter-Stationen vorbei, die Punkte zu vergeben hatten. Beim Stopptanzen, Zielwerfen, Lieder gurgeln, Ballontreffen, Schätzen, Bobbycar-Fahren und vielen weiteren Stationen sammelten die Kinder Punkt für Punkt.

Am Ende des Tages kamen viele mit müden Beinen, aber strahlenden Gesichtern am Jugendheim an. Abgesehen von einem platten Reifen ist alles rund gelaufen und jetzt wollt ihr sicher hören, welche Gruppe die meisten Punkte ergattern konnte!

Tja, die Lagerleitung wird selbstverständlich aus der Wertung genommen.

Von den Kindergruppen sind hier die Platzierungen:

Den 3. Platz konnten sich direkt zwei Gruppen klären. Die Gruppe um Mats, Jakob, Julius, Lias, Linus und Paul und die Gruppe von Lina, Tilda, Meike und Anja haben gleich viele Punkte erspielt und teilen sich mit 114 Punkten den 3. Platz. Respekt dafür.

Über den 2. Platz können sich Noah, Tjark und Tristan freuen. Ihr habt sagenhafte 120 Punkte sammeln können. Hammer.

Das hat unser Platz 1 aber noch getoppt. Mit 126 Punkten haben die Gruppe von Helena, Ben, Ole, Tim, Matti, Max, Emma, Bennet, Henrik, Jörg, Katrin und Andreas bei der Fahrradrallye abgesahnt. Herzlichen Glückwunsch euch allen!

Die drei Plätze sollen für ihren Einsatz belohnt werden. Beim Kleingruppenprogramm werdet ihr eure Preise bekommen. Wer dort leider nicht mit dabei sein kann, muss aber nicht in die Röhre gucken. Wir werden euch trotzdem einen Preis zukommen lassen.

Toll, dass ihr alle mitgemacht habt. Ein schöner Durchlauf, der sicher nicht das erste und letzte Mal stattgefunden hat.

Und so lief’s bei unserem Stationslauf @ Home:

Am Freitag saßen knapp 50 Gruppenkinder verteilt an 15 Stationen in und um Oesede. Die Gruppenleiter klapperten eine nach der anderen Station ab und ließen sich von den Kindern abziehen. Es gab Stationen mit einem Schokokuss-Katapult, mit Hindernis-Parcours, mit Trampolin-Stunts, mit Aufgaben wie Erbsen-Saugen und Hochsprung, mit einem Harry-Potter-Quiz, mit Wikingerschach und vielem mehr.

Luca, Tom und Hendrik sind dabei die GLs, die die meisten Punkte geholt haben. In 14 Spielen haben sie 6x gewonnen, 2x unentschieden gespielt und „nur“ 6x verloren. So gut war sonst niemand. Wenn das schon die besten Gruppenleiter sind, merkt ihr, dass ihr die GLs ziemlich abgezockt habt.

Besonders folgende Stationen haben den GLs keine Chance gelassen:

Die Station von Hannah S., die Station von Marlene S., die Station von Max T., Tim S. und Matti V. und die Station von Bennett R. haben 8 Mal gegen die Gruppenleiter gewonnen. Sagenhafte zweite Plätze.

Die Station von Emily W. und Rieke P. und die Station von Janne B., Mareike J., Finja C., Marit A., Josefine K., Alexa D., Jil L. & Mia A. war scheinbar noch schwieriger für die GLs. Die Mädels haben 10 Partien gewonnen. Hier hatten die GLs nicht den Hauch einer Chance. Ein toller und unangefochtener erster Platz, herzlichen Glückwunsch!

Alle Platzierungen werden selbstverständlich geehrt. Dies möchten wir gern beim Kleingruppenprogramm machen!

Vielen Dank an alle Kinder, die sich mit ihren Stationen große Mühe gegeben haben und mit dabei waren!

Wir hatten viel Spaß und wer weiß, vielleicht ist aus dem Stationslauf @ Home eine neue Zeltlager-Aktion mit Wiederholungsbedarf geworden.

Zum Startschuss am JH:

Am Donnerstag fiel unser Startschuss vom Zeltlager @ Home.

Knapp 70 Kinder und Jugendliche aus GMHütte drehten eine Runde um das Jugendheim, schnupperten erste Lagerluft, holten sich ihr Zeltlager@Home-T-Shirt ab und informierten sich über anstehende Zeltlager-Zeit in Oesede.

Cool, dass ihr alle da gewesen seid.